Frühzeitige Beratung zahlt sich aus!

Überlassen Sie den anderen weder das Spielfeld noch die ersten Züge!

Herzlich willkommen auf unserer Internetpräsenz der Anwaltskanzlei von Rechtsanwalt Thomas Tilch aus Dinslaken

Sinn und Zweck anwaltlicher Dienstleistungen

Der Anwalt ist in der Lage Konfliktpotential bereits frühzeitig zu erkennen, und dieses, zur Vermeidung einer gerichtlichen Auseinandersetzung, im Interesse des Mandanten zu entschärfen.

Aber selbst bei einem drohenden Rechtsstreit zahlt sich die frühzeitige Einschaltung eines Anwalts in jedem Fall aus, da die taktische Vorbereitung für den positiven Ausgang eines Gerichtsverfahrens von entscheidender Bedeutung ist.

Im Übrigen ist es für die sachgerechte Mandatsbearbeitung zwingend erforderlich, dass sich der Anwalt eingehend mit den Problemen seiner Mandanten auseinandersetzt, um den Sachverhalt und die sich daraus ergebenen Rechtsfragen, im Detail und unter Berücksichtigung der besonderen Umstände des Einzelfalls, zu erfassen. Unerlässlich sind dabei insbesondere ausführliche Besprechungstermine in ruhiger und angenehmer Atmosphäre.

In der Anwaltskanzlei Thomas Tilch in Dinslaken steht daher der Mandant im Mittelpunkt. Wir würden uns freuen, Sie von der Qualität unserer Arbeit, z.B. bei der Problemlösung in den Bereichen Arbeitsrecht, Strafrecht, Mietrecht, privates Baurecht (weitere Informationen erhalten Sie unter der obigen Rubrik Tätigkeitsfelder) überzeugen zu können.

Ihr Rechtsanwalt in Dinslaken

– vertrauensvoll, schnell und kompetent –

Blog

  • 16/03/2020 - BGH, Beschl. v. 10.12.2019 - II ZB 14/19
    Böse Falle. Befangenheit in Sachen „Dieselskandal“

    Nach § 42 Abs. 2 ZPO findet die Ablehnung eines Richters wegen der Besorgnis der Befangenheit statt, wenn ein Grund vorliegt, der geeignet ist, Misstrauen gegen seine Unparteilichkeit zu rechtfertigen. Dies ist dann der Fall, wenn der Ablehnende bei verständiger Würdigung des Sachverhalts Grund zu der Annahme hat, dass der abgelehnte Richter eine Haltung einnimmt, die seine Unparteilichkeit und Unvoreingenommenheit störend beeinflussen kann.

    Mehr lesen
  • 16/03/2020 - Urteil des OLG Köln, Urteil vom 28.01.2020, Aktenzeichen: 9 U 138/19.
    Paukenschlag gegen Axa-Versicherung. Pflicht zur Rückerstattung wegen formal unrichtiger Prämienerhöhung.

    Nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln sind die von der AXA Versicherung den Versicherten zur Tariferhöhung zur Verfügung gestellten Kundeninformationen als mangelhaft einzustufen und stellen somit einen Verstoß gegen das Versicherungsvertragsgesetz (hier Begründungserfordernis nach § 203 VVG) dar.

    Mehr lesen
  • 16/03/2020 - BVerfG, Urteil v. 26.2.2020, 2 BvR 2347/15; 2 BvR 2354/16; 2 BvR 1593/16; 2 BvR 651/16; 2 BvR 1261/16
    Bundesverfassungsgericht erklärt § 217 StGB für rechtswidrig

    Damit kommt mit sofortiger Wirkung eine Strafbarkeit wegen der geschäftsmäßigen Sterbehilfe nicht mehr in Betracht. 

    Mehr lesen
  • 16/03/2020 - BAG, Urteil v. 18.2.2020, 3 AZR 206/18
    Arbeitgeber trifft keine besondere Verantwortung für eine Vermögensberatung

    Gewährt der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern Betriebsrenten, trifft ihn insoweit keine besondere Verantwortung für eine Vermögensberatung. D. h. der Arbeitnehmer muss sich selbst z.B. über die anfallenden Steuern und Sozialabgaben informieren. Führt der Arbeitgeber allerdings überobligatorisch eine Veranstaltung zur Beratung durch, muss diese korrekt und verlässlich sein.

    Mehr lesen

weitere Beiträge unter:

Anschrift

Adresse

Rechtsanwalt Thomas Tilch
Voerder Straße 56
46535 Dinslaken

Telefon
02064 / 43 77 44

Fax
02064 / 43 77 47

E-Mail
mail@rechtsanwalt-tilch-dinslaken.de

Wir sind für Sie da

Montag - Donnerstag 09:00 - 12:00 15:00 - 18:00

Freitag 09:00 - 12:00

Termine nach Vereinbarung